Startseite » Uncategorized » Wie aus einem Hui-Artikel ein Pfui-Artikel wird

Wie aus einem Hui-Artikel ein Pfui-Artikel wird

Es regnet und gewittert gerade – ich hab das Fenster offen, rieche den Regen und Patchouli vom Räucherstäbchen und höre Deine Lakaien. Eine richtig stimmungsvolle Atmosphäre.. schön.

Eigentlich hätte ich gestern Therapie gehabt, hatte aber derartige Bauchschmerzen, dass ich mich nur noch verkriechen wollte und deshalb daheim blieb. Die Tablette wirkte auch seltsamerweise erst, als der Termin schon verstrichen war… typisch.

Bis dahin hatte ich schon ziemlich viel gelesen und wusste nicht so recht, was ich mit dem restlichem Tag anfangen sollte und so zog es mich wieder in die alte Heimat. Also bin ich gemütlich hingefahren und hab mir Deine Lakaien angehört, ich hatte mir Montag „Indikator“ gekauft. Mich beruhigt diese Musik total und ich liebe Veljanovs Stimme und die Geigen.. und das Klavier… Ich würde soo gern Klavier spielen lernen… Aber ich denke Unterricht macht keinen Sinn, wenn man anstatt eines Klaviers nur ein Keyboard besitzt…(?)

Jedenfalls baute mich der Besuch dort ziemlich auf. Vor allem in der Gegenwart meiner Tante fühle ich mich extrem wohl, weil wir den gleichen Humor teilen und uns auch sonst auf einer Wellenlänge befinden. So zog es mich nicht mal runter, obwohl ich (freiwillig) ein paar Worte mit meinem Vater wechselte, was nicht mal nur oberflächliches Blabla war.

Wenn ich mich so mit ihm unterhalte wird er teilweise sogar wieder zu „Bapa“… aber nur kurz, denn im Hinterkopf schwebt mir immer herum, wie er sich aufführen kann und was er eigentlich für verquere Ansichten hat. Auch kann er offenbar nicht damit umgehen, dass ichs definitiv zu nichts mehr bringen werde. Es kommen immer wieder Sätze wie „Deine Zeit kommt schon noch…“ oder „Du bist ja noch jung… das wird schon noch.“ Wobei ich mir sicher bin das „meine Zeit“ definitiv niemals kommen wird und ich mir mit Borderline und Co. bereits alle Wege verbaut habe und auch irgendwie keine Besserung in Sicht ist…

Hm.. wie auch immer… Jetzt hat der Artikel irgendwie ne unschöne Wendung genommen, sollte er doch eigentlich positiv sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s