Startseite » Uncategorized » Mein 100. Artikel – eine Ansage

Mein 100. Artikel – eine Ansage

Ich bin zornig – was vor einigen Wochen noch Entäuschung war ist mittlerweile Wut gewichen. Deshalb werde ich meine Gedanken dazu hier freilassen und bin mir sicher, dass sie zur richtigen Adresse finden werden. Erst wollte ich das Alles ganz allgemein halten und es sollte in Richtung „an alle sogenannten „Freunde““ gehen. Aber ich möchte keine Verwirrung stiften – das fände ich Leuten, die mir wohlgesinnt sind unfair gegenüber und so gebe ich es zu:

Ja – dieser Artikel ist für eine einzige Person bestimmt. Was diese Person letztendlich davon hält ist mir (mittlerweile) herzlich egal, denn das wars für mich und ich werde den Kontakt einstellen.

Ich finde Freunde, sollten nicht aufeinander neidisch sein und wenn dies doch mal vorkommt, sollte man nicht versuchen… Nein. Anders. Schließlich bin ich wütend. Ich bin richtig, richtig wütend und genervt. Es nervt mich, dass du dir mit allem was du von mir mitbekommst (was nicht gerade viel ist) ein Bild in deiner kleinen, armseeligen, kranken Welt zusammenbastelst. Nein, das drückt auch nicht das aus, was ich eigentlich loswerden möchte…

Dann eben anders. Ich geben dir einen kleinen Tipp mit auf den Weg: Neid unter Freunden ist kacke! Und eine Freundin deshalb zu hassen und sich über allem aufzuhängen, was sie tut ist einfach nur … (such dir selbst ein Wort aus).

Das ist auch nicht das wahre…

Richtige Worte gibt es dazu wohl nicht außer: Mach und denk über mich was du willst. Mit Freunden wie dir braucht man keinen Feind. Peinlich finde ich nur, wenn man anderen etwas vorwirft, was eigentlich auf einen selbst am meisten zutrifft. Am meisten überrascht mich an dieser Sache nur, dass es offensichtlich tatsächlich Menschen jemanden gibt, der auf mich neidisch ist. Glaub mir – mit mir willst du nicht tauschen…

Fazit: Ich bin immer noch wütend und am liebsten würde ich mit Ausdrücken von „Kleingeist“ bis „fuck you“ um mich werfen. Nebenher frage ich mich „Soll ich das wirklich veröffentlichen? Den Kontaktabbruch für mich somit endgültig machen?“. Ich denke ja.

Advertisements

6 Kommentare zu “Mein 100. Artikel – eine Ansage

  1. Omg…….. da weht aber ein eisiges Lüftchen.

    Ne mal im ernst. Du hast damit alles gesagt, was gesagt werden musste. Ich finde du warst noch sehr beherrscht.

    Es kommt immer wieder vor im Leben, dass Menschen unser Leben kreuzen, die mit sich selber nicht viel anfangen können. Deren Leben so langweilig und öde zu sein scheint, dass sie nix besseres zutun haben, als anderen das Leben (das ohnehin schon nicht leicht ist) noch schwerer zu machen.
    Das schlimmste finde ich an solchen Menschen, sie wagen es auch noch sich FREUND zu nennen.

    Meine Oma sagte immer:

    Was du nicht willst, dass man dir tu, das füg auch keinen andern zu.

  2. Hallo Tia,

    es ist legitim, dass du auf diese Weise deine Gefühle raus lässt. Manchmal muss man einfach etwas in die Welt hinausschreien. Auch wenn es sowas wie Wut ist.

    LG

  3. Hey Liebes!
    Erstmal Danke für das Kompliment wegen dem Ring. Habe gerade noch ein etwas besseres Foto eingestellt, da kommen die Farben und die Brillies besser zur Geltung.
    Dein Ring klingt aber auch ganz toll =) Gibt’s davon ein Foto?

    Ich finde es auch völlig okay, dass Du Deiner Wut / Enttäuschung Luft machst =) Ich hoffe, es geht bald wieder aufwärts, entweder mit oder ohne Madame… =)

    Fühl Dich gedrückt!

  4. Hi Süsse

    Dein Ring ist echt zauberhaft, der gefällt mir wirklich sehr gut =) Ja, ich glaub auch, dass man meinen als „ein bisschen extravagant“ beschreiben kann *grins* Hätte mir nie träumen lassen, dass ich mit nem Rubin und 70 Brillies am Finger aus der Schmuckabteilung stolzier ^^ Ich hätte mehr mit nem Amethyst oder einem blass-blauen Topas gerechnet… Aber als ich den gesehen hab, haben wir uns schlichtweg in das gute Stück verliebt =D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s